Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook-Beiträge

2 weeks ago

Jetzt neu in blau...

... und mit neuer Küche und frisch gestrichenen Wänden! Wer länger nicht im Bootshaus war dürfte im Frühjahr eine ordentliche Überraschung erleben: Der Kraftraum ist kaum noch wieder zu erkennen. Den ganzen Januar lang war im Bootshaus kaum Training möglich. Trotzdem herrschte reger Betrieb: Erst einmal räumten wir alles aus dem Kraftraum, was sich über Jahre dort eingenistet und angesammelt hat, und lagerten es auf dem Speicher, in den Umkleiden oder der Bootshalle. Um den Abbau der alten Küche
mussten wir uns zum Glück nicht selbst kümmern. Nur die Theke haben wir noch sorgfältig verstaut und die Fliesen der alten Küche etwas weniger vorsichtig entfernt. Daraufhin wurde ein neuer Boden verlegt: Statt dunkelrot und mit Hubbeln jetzt ganz flach und in blau.

Wo schon einmal alles leer war, bekamen die Wände dank einiger Vereinsmitglieder gleich noch einen neuen Anstrich und die fast schon historischen Bootslampen an den Balken wurden von Chris wieder instand gesetzt. Zudem verkünstelten sich Paul und Lino den ganzen Nachmittag lang beim Abschleifen der Fensterbänke. Dann wurde die neue Küche eingebaut, mit einer etwas anderen Anordnung als bisher, wodurch der geringe Platz in der Küchenecke deutlich besser ausgenutzt wird.

Zum Schluss musste nur noch alles wieder an seinen alten Platz zurückgebracht, oder auch an einem neuen Platz verstaut werden. Auf den Bildern noch nicht zu sehen: Auch die Pokale erstrahlen nun in frischem Glanz von neuen Brettern aus und der silberne Affe hat tatsächlich einen Ehrenplatz in der Ecke bekommen.

Die Zeit, die der Verein ohne das Bootshaus aushalten musste, hat sich ausgezahlt, denn das Ergebnis lässt sich sehen. Der „neue“ Kraftraum wirkt nun durch den Boden deutlich heller und auch die neue Küche passt sehr gut in den Verein. Der Umbau selbst lief reibungslos und schnell dank einer hervorragenden Planung im Vorstand, vor allem durch unseren Bootshauswart Lino und durch Andreas, der den Verein mit viel Expertise und Begeisterung unterstützt hat. Aber auch ohne die Vereinsmitglieder, die viel Zeit mit Ausräumen, Streichen, Einsortieren und vielem mehr verbracht haben, hätte das alles nicht funktioniert.

Deshalb einen großen Dank an alle, die am Umbau beteiligt waren!

von Alex Freitag
... Mehr sehenWeniger sehen

Jetzt neu in blau...

... und mit neuer Küche und frisch gestrichenen Wänden! Wer länger nicht im Bootshaus war dürfte im Frühjahr eine ordentliche Überraschung erleben: Der Kraftraum ist kaum noch wieder zu erkennen. Den ganzen Januar lang war im Bootshaus kaum Training möglich. Trotzdem herrschte reger Betrieb: Erst einmal räumten wir alles aus dem Kraftraum, was sich über Jahre dort eingenistet und angesammelt hat, und lagerten es auf dem Speicher, in den Umkleiden oder der Bootshalle. Um den Abbau der alten Küche
mussten wir uns zum Glück nicht selbst kümmern. Nur die Theke haben wir noch sorgfältig verstaut und die Fliesen der alten Küche etwas weniger vorsichtig entfernt. Daraufhin wurde ein neuer Boden verlegt: Statt dunkelrot und mit Hubbeln jetzt ganz flach und in blau.

Wo schon einmal alles leer war, bekamen die Wände dank einiger Vereinsmitglieder gleich noch einen neuen Anstrich und die fast schon historischen Bootslampen an den Balken wurden von Chris wieder instand gesetzt. Zudem verkünstelten sich Paul und Lino den ganzen Nachmittag lang beim Abschleifen der Fensterbänke. Dann wurde die neue Küche eingebaut, mit einer etwas anderen Anordnung als bisher, wodurch der geringe Platz in der Küchenecke deutlich besser ausgenutzt wird.

Zum Schluss musste nur noch alles wieder an seinen alten Platz zurückgebracht, oder auch an einem neuen Platz verstaut werden. Auf den Bildern noch nicht zu sehen: Auch die Pokale erstrahlen nun in frischem Glanz von neuen Brettern aus und der silberne Affe hat tatsächlich einen Ehrenplatz in der Ecke bekommen.

Die Zeit, die der Verein ohne das Bootshaus aushalten musste, hat sich ausgezahlt, denn das Ergebnis lässt sich sehen. Der „neue“ Kraftraum wirkt nun durch den Boden deutlich heller und auch die neue Küche passt sehr gut in den Verein. Der Umbau selbst lief reibungslos und schnell dank einer hervorragenden Planung im Vorstand, vor allem durch unseren Bootshauswart Lino und durch Andreas, der den Verein mit viel Expertise und Begeisterung unterstützt hat. Aber auch ohne die Vereinsmitglieder, die viel Zeit mit Ausräumen, Streichen, Einsortieren und vielem mehr verbracht haben, hätte das alles nicht funktioniert.

Deshalb einen großen Dank an alle, die am Umbau beteiligt waren!

von Alex FreitagImage attachmentImage attachment+2Image attachment
1 month ago

Am 6. Juli ist es wieder soweit, der Wassersportclub 1931 Heidelberg-Neuenheim e.V. lädt zum 17. Heidelberger Drachenboot-Cup ein. Die ersten Teams sind bereits in den verschiedenen Kategorien gemeldet!

Hier gehts zur Ausschreibung und Anmeldung: www.wsc-heidelberg.de/drachenboot-cup/
... Mehr sehenWeniger sehen

Am 6. Juli ist es wieder soweit, der Wassersportclub 1931 Heidelberg-Neuenheim e.V. lädt zum 17. Heidelberger Drachenboot-Cup ein. Die ersten Teams sind bereits in den verschiedenen Kategorien gemeldet!

Hier gehts zur Ausschreibung und Anmeldung: https://www.wsc-heidelberg.de/drachenboot-cup/
2 months ago

Die Anmeldung für unsere diesjährigen Anfängerkurse ist ab sofort möglich. In den letzten Jahren waren unsere Kurse immer bis auf den letzten Platz ausgebucht. Also schnell sein und Plätze sichern!
Termine:
- 08.04. – 13.05.2024
- 03.06. – 08.07.2024
Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr unter: www.wsc-heidelberg.de/kurse
... Mehr sehenWeniger sehen

Die Anmeldung für unsere diesjährigen Anfängerkurse ist ab sofort möglich. In den letzten Jahren waren unsere Kurse immer bis auf den letzten Platz ausgebucht. Also schnell sein und Plätze sichern! 
Termine:
- 08.04. – 13.05.2024
- 03.06. – 08.07.2024
Weitere Infos und die Anmeldung findet ihr unter: https://www.wsc-heidelberg.de/kurse
Load more